Repertoire

Hier finden Sie eine Auswahl von Stücken aus unserem breiten Repertoire. Viel Spass beim Stöbern!

in der Kirche

  • Nun komm der Heiden Heiland, 10./12./16. Jh.
  • Cunti simus concanentes, 1396
  • Los sept goyts, 1396
  • Stella splendens in monte, 1396
  • In dulci jubilo, 15. Jh.
  • Freu dich, Erd und Sternenzelt, 15. Jh.
  • Du Morgenstern, du Licht vom Licht, 15./16. Jh.
  • Hört, es singt und klingt mit Schalle, 15. Jh./17. Jh.
  • Vom Himmel her, da komm ich her, 16. Jh.
  • Kommt und lasst uns Christum ehren, 16. Jh.
  • Gelobet seist du, Jesus Christ, 16. Jh.
  • Lobt Gott ihr Christen alle gleich, 16. Jh.
  • Es ist ein Ros entsprungen, 16. Jh.
  • Brich an, du schönes Morgenlicht, 16. Jh.
  • Exultandi tempus est, 16. Jh.
  • Mein Gmüth ist mir verwirret, 1601
  • Nun lob mein Seel den Herren
  • Tristitia vestra vertetur in gaudium, 16. Jh.

im Frühling und in der Liebe

  • Kalenda maya, 12. Jh.
  • A chantar, 12. Jh.
  • A l'entrada del tens clar, 12. Jh.
  • Muget ir schouwen, 13. Jh.
  • Meie dîn, liehter schîn, 13. Jh.
  • Sumer is icumen in, 13. Jh.
  • Ce fut en mai, 13. Jh.
  • Douce dame jolie, 14. Jh.
  • Quand je suis mis, 14. Jh.
  • Helas, tant doulour ai et peine, 14. Jh.
  • Zergangen ist meins Herzens Weh, 15. Jh.
  • L'amour de moi, 1480
  • Freundlich begir senet sich nach dir, 1480
  • Eins tags mir gross Heil beschach, 1480
  • Wach auff, mein hort, 15. Jh.
  • Innsbruck, ich muss dich lassen, 16. Jh.
  • An hellen Tagen, 16. Jh.
  • Belle qui tiens ma vie, 16. Jh.
  • Now ist the month of maying, 16. Jh.
  • Mas vale trocar, 16. Jh.
  • Ach Elslein, liebes Elselein mein, 16. Jh.
  • Mein Gmüth ist mir verwirret, 1601

auf der Heide, auf der Weide

  • L'autrier jost una sebissa, 12. Jh.
  • Michi confer venditor, 12. Jh.
  • Ce fut en mai, 13. Jh.
  • Zergangen ist mein herzens we, 15. Jh.
  • Rot, weiss, ain frölich angesicht, 15. Jh.
  • Ain jetterin, 15. Jh.
  • Treib her, 15. Jh.
  • Matona mia cara, 16. Jh.

zum Tanz und bei Tisch

  • Tripel-Tropeldei, 13. Jh.
  • Verschiedene Cantigas de Santa Maria, 13. Jh.
  • Reyle Daunce, 13. Jh.
  • Je vivrai liement, 14. Jh.
  • Der Sonnen Glanz, 1480
  • Ei, schaffe ich nichts, 1480
  • Der Ratten Schwanz, 1480
  • Eins Tags mir gross Heil geschach, 1480
  • Seh in mein Herz, 1480
  • Pavane und Gaillarde ferrarèze, 16. Jh.
  • Schiarazula Marazula, 16. Jh.
  • Branle d'Ecosse, 16. Jh.
  • Ballo francese, 16. Jh.
  • Benzenouwer Zürichtanz, 16. Jh.
  • Pavana con su glosa, 16. Jh.
  • «Polka» aus dem Val d'Anniviers, 16. Jh.
  • Branle des chevaux, 16. Jh.
  • Branle de la Torche, 16. Jh.
  • Jouissence vous donnerai, 16. Jh.
  • Branle-Suite von Pierre Phalèse, 16. Jh.
  • Allemande «Fortune», 16. Jh.
  • Chestnut, 17. Jh.
  • The Hares Maggot, 17. Jh.
  • Hole in the Wall, 17. Jh.
  • Indian Queen, 17. Jh.
  • Childgrove, 17. Jh.
  • Drive the cold winter away, 17. Jh.
  • Goddesses, 17. Jh.
  • Mulberry Garden, 17. Jh.
  • Mad Robin, 17. Jh.
  • King of Poland, 17. Jh.
  • Upon a Summers Day, 17. Jh.
  • Newcastle, 17. Jh.
  • The Gelding of Skellam Fago, 17. Jh.
  • Red House, 17. Jh.
  • Jamaica, 17. Jh.
  • Violin Divisions, The Duke of Norfolk, 17. Jh.
  • Violin Divisions, Faronells Division, 17. Jh.

im Spass

  • Zum nüwen jar, 16. Jh.
  • Exultandi tempus est, 16. Jh.
  • Guillaume va se chaufer, 16. Jh.
  • Unser meister het ein magd, 16. Jh.
  • Jetzund fart har die zit, 16. Jh.
  • Matona mia cara, 16. Jh.
  • Es wollt ein Frau zum Weine gahn, 16. Jh.

in der Taverne

  • Bache bene venies, 12. Jh.
  • Wol auff, wir wellen sloffen, 15. Jh.
  • Wer machen well den peutel ring, 15. Jh.
  • Unser Meister het ein magd, 16. Jh.
  • Es wollt ein Frau zum Weine gahn, 16. Jh.
  • Pasttime with good company, 16. Jh.

am Hofe: Politik und Moral

  • Mir hat her gerhart atze, 13. Jh.
  • Uns irret einer hande diet, 13. Jh.
  • Swer guote hande wurzen, 13. Jh.
  • Winter ûf der heiden bluomen selvet, 13. Jh.
  • Mein Fleiss und Müeh ich nie hab gspart, 16. Jh.

im Krieg

  • L'homme armé, 15. Jh.
  • «Nu huss!» sprach  der Michel von Wolkenstain, 15. Jh.
  • Warum die Landsknechte der Trommel zulaufen (Rezital), 16. Jh.
  • Botz Marter Kueri Velti, 16. Jh.

im Winter und im Alter

  • Durch Barbarei, Arabia, 15. Jh.
  • Winter ûf der heiden bluomen selvet, 13. Jh.
  • Diu werlt waz gelf, rot und bla, 13. Jh.

Arbeau, Thoinot


im Frühling und in der Liebe


auf der Heide, auf der Weide


zum Tanz und bei Tisch


im Spass


am Hofe: Politik und Moral


im Krieg


im Winter und im Alter